Mit diesen Tricks bekommen Sie Ihr Gepäck zuerst

Bild: Have a nice day Photo / Shutterstock.com

Wenn Sie versuchen, schnell durch den Flughafen zu kommen, dann geben Sie am besten keinen Koffer auf. Das ist ganz einfach. Aber manchmal kann man nicht anders und selbst die klügsten Reisenden warten darauf, dass ihre Koffer bei der Gepäckausgabe auf das Band fallen. Seit Jahrzehnten fragen sich die Menschen, wie sie ihr Gepäck zuerst bekommen. Aber gibt es wirklich einen Weg das zu schaffen?

Laut Reiseexperten, die sich Hauptberuflich mit Flug-Meilen und Reisetipps beschäftigen, gibt es keinen zuverlässigen Weg, das System zu überlisten. Während einige Vielreisende auf den perfekten Zeitpunkt des Check-in schwören, nutzen Andere eine kleine Notlüge um ihr Ziel zu erreichen. Wir haben die besten Tipps für Sie recherchiert um Ihnen bei der nächsten Reise eine lange Wartezeit zu ersparen.

1. Der Zeitpunkt des Check-Ins

Bild: sebastianosecondi / Shutterstock.com

Viele Reisende argumentieren, dass Taschen zuerst aus dem Frachtraum geholt werden. Jedoch variieren die Be- und Entladesysteme je nach Flugzeug, Fluggesellschaft und Gepäckabfertigungsteam. Einige Flugzeuge werden mit großen Kisten mit Taschen und Koffern beladen. Das hilft den Gepäckabfertigern die Ladung im Bauch des Flugzeugs auszubalancieren, um eine gleichmäßige Verteilung zu gewährleisten, während andere lose im Frachtraum als Einzelstücke gelagert werden.

Die Überprüfung durch die Transportation Security Administration wirft auch die Timing-Theorie ab, da sie die Reise einer Tasche zum Flugzeug mit einem Sicherheitsstopp auf dem Weg verlangsamen kann. Da die Passagiere nicht wissen, wie sie ihre Taschen auf einem bestimmten Flug hinter den Kulissen verarbeiten, ist es fast unmöglich, das System für ein schnelleres Ergebnis zu manipulieren. Es gibt jedoch Ausnahmen – wenn Sie bereit sind, für sie zu bezahlen.

2. Nutzen Sie Ihren Status

Bild: EQRoy / Shutterstock.com

Kunden mit Status bei einer Fluggesellschaft sollten automatisch eine bevorzugte Gepäckabfertigung erhalten, was bedeutet, dass sie zu den ersten Koffern gehören, die zur Gepäckausgabe gelangen. Es macht Sinn sicherzustellen, dass der Ticketagent weiß, dass Sie den Status haben.

Wenn Sie Ihr Gepäck beim Schalter abgeben, stellen Sie sicher, dass Sie den Anhänger dort sichtbar sehen können. Solange Ihre Vielflieger-Nummer mit Ihrer Flugbuchung verbunden ist, können sie es erkennen. Auch wenn Sie keinen Elitestatus haben, bedeutet die Buchung eines Sitzplatzes in der First- oder Business Class, dass Sie nicht nur bessere Annehmlichkeiten an Bord erhalten, sondern auch Annehmlichkeiten wie eine bevorzugte Gepäckabfertigung.

3. Der Aufkleber-Trick

Bild: Efired / Shutterstock.com

Ein weiterer Trick, den wir schon selber ausprobiert haben ist simpel und genial zugleich. Es kann sich lohnen auf den Koffer einen „Fragile“- oder „ Vorsicht Zerbrechlich“-Aufkleber aufzukleben oder den Mitarbeiter am Check-In zu bitten, einen solchen Sticker anzubringen. Das Flughafenpersonal behandelt dann den aufgegebenen Koffer mit besonderer vorsicht. Das sorgt auch für eine längere Lebensdauer Ihres Koffers.

Bei einigen Flughäfen wird das zerbrechliche Gepäck außerdem gesondert transportiert und kommt zum Schluss in den Frachtraum. Entsprechend wird es auch am Ankunftsort wieder zuerst entladen. Dieser Trick funktioniert allerdings nur, wenn der Aufkleber dafür sorgt, dass das Gepäck als erstes entladen wird.

4. Nicht am späten Vormittag landen

Bild: P.D.T.N.C / Shutterstock.com

Wer wirklich wenig Wartezeiten am Flughafen haben will, sollte auf Nummer sicher gehen, dass er nicht am späten Vormittag landet. Dieser Trick bewährt sich vor allem, wenn Sie mit Kindern oder einer größeren Gruppe an Personen reisen. Denn zu dieser Tageszeit muss, aufgrund des hohen Passagieraufkommens besonders viel Gepäck abgefertigt werden und dementsprechend kommt es zu längere Wartezeiten.

Alles in Allem ist und bleibt es ein Glücksspiel, ob der eigene Koffer zuerst auf dem Gepäckband erscheint. Als Reisender ist man am Ende immer glücklich, wenn der Koffer überhaupt ankommt. Denken Sie auch immer daran wichtige Medikamente, elektronische Geräte und ein frisches Outfit im Handgepäck zu transportieren. Das macht das Reisen viel entspannter, denn Sie sind für den Fall der Fälle gewappnet.