Die sichersten und gefährlichsten Länder 2020

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / Susanne Hübner

Viele Reiseziele zeichnen sich vor allem in diesem Jahr durch erhöhte Risiken und weitere Gefahren aus. Zu den generellen Risiken zählen eine erhöhte Kriminalitätsrate, ein unzureichendes Gesundheitssystem und auch das Eintreten von Naturkatastrophen. Darüber hinaus sorgen politische und religiöse Unruhen und eine hohe Wahrscheinlichkeit für Terroranschläge dafür, dass ein Land als gefährlich eingestuft wird.

Jedes Jahr wird eine Travel Risk Map veröffentlicht, auf der alle Länder verzeichnet sind, die als sehr gefährlich eingestuft werden. Auf der Karte sind alle Länder der Welt in einer interaktiven Karte verzeichnet. Es gibt unterschiedliche Gefahren, die durch den Benutzer ausgewählt werden können.

1. Die Risk Map

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / ITAR-TASS

Damit die Gefahren akkurat eingeschätzt werden können, werden Daten über die jeweiligen Länder gesammelt und mit Prognosen verbunden, damit Aussagen über die unterschiedlichen Risiken getroffen werden können. Der Herausgeber unterteilt die Gefahren nach einem einfachen Farbmuster. Dunkelrot bedeutet ein extremes Risiko. Hellrot steht für ein hohes und orange für ein mittleres Risiko.

Die Farbe Gelb gibt an, dass ein geringes Risiko vorliegt. Mit der Farbe Grün wird ausgedrückt, dass das Risiko unerheblich ist. Anhand dieser Fünf-Punkte-Skala werden alle möglichen Gefahren kategorisiert. Im Vordergrund steht dabei die Stabilität der Reisedestination.

Herrschen religiöse und politische Unruhen vor, dann sind mit diesen, weitere Risiken und Gefahren verbunden, die sich auf die Einstufung auswirken.

2. Drei Risiken zur Orientierung

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / Dean Pictures

In der Übersicht werden drei grundlegende Kategorien vorgegeben, mit denen das Risiko eines Landes bestimmt werden kann. Dazu gehört Medical, Security und Road Safety. Nach einer Auswahl von einer der Kategorien verfärbt sich die Weltkarte und gibt die Höhe des Risikos an.

Bei einer genaueren Betrachtung und wenn man die unterschiedlichen Kategorien auf die Karte anwendet, dann zeigt sich, dass innerhalb der europäischen Länder die geringsten Risiken für Reisende vorherrschen.

Besonders gefährliche Länder, die sich durch ein hohes Maß an Risiken in sämtlichen der drei genannten Bereichen auszeichnen, liegen überwiegend in Afrika und auch in dem arabischen Raum.

3. Road Safety ist keine Selbstverständlichkeit

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / Hindustan Times

In den drei Kategorien der Travel Risk Map befindet sich auch die Kategorie Road Safety. Diese Kategorie ist in vier unterschiedliche Gruppen unterteilt. Die Gruppen der Oberkategorie Road Safety umfassen dabei die farblichen Abstufen der Sterblichkeitsrate pro 100.000 Einwohner, die im Straßenverkehr verunglücken.

Bei einer braunlichen Verfärbung liegt eine außerordentlich hohe Sterblichkeitsrate vor. Außerdem wird in dieser Kategorie der allgemeine Straßenausbau und die Qualität der Infrastruktur bewertet.

Dazu gehört auch, ob es einen gesetzlichen Rahmen zum Schutz der Verkehrsteilnehmer gibt. Dieser kann zum Beispiel Gesetze und Regelungen umfassen, die die Sicherheit des Verkehrsteilnehmers erhöhen.

4. Verkehrsteilnehmer aufgepasst

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / Hans Lucas

Dazu gehört die Etablierung von Geschwindigkeitsbegrenzungen, die Kontrolle von Verkehrsverstößen, ein generelles Alkoholverbot bei der Bewegung von Kraftfahrzeugen und auch die Einführung der Anschnallpflicht. Innerhalb von Europa, den nordamerikanischen Staaten, Japan und Australien besteht kein erhöhtes Risiko für Verkehrsteilnehmer.

Eine schlechte Infrastruktur und die geringe Durchsetzung von Gesetzen führen vor allem im afrikanischen Raum dazu, dass ein stark erhöhtes Risiko im Bereich Road Safety vorliegt. Aber auch in Ländern wie Vietnam, Thailand und Venezuela kann eine generelle Verkehrssicherheit nicht gewährleistet werden. Ein mittleres bis hohes Risiko besteht in Russland, Indien, dem Iran, Irak und auch in Mali und in Senegal.

5. Travel Security Risk

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / Chris Emil Janßen

Die Travel Security Risk bezeichnet die Gefahr, die durch politische Unruhen, politische Gewaltanwendungen, soziale Unruhen und Kriminalität entstehen kann. Reiseziele, bei denen eine hohe Travel Security Risk vorliegt, zeichnen sich dadurch aus, dass das Land insgesamt instabil und gefährlich ist.

Das betrifft nicht ausschließlich die Einwirkungen von Kriminalität und politischen, ethnischen und religiösen Unruhen, sondern auch das Auftreten von natürlichen Katastrophen.

Weitere Faktoren sind dabei natürlich auch die Gewährleistung von Sicherheit bei dem Auftreten von Notfällen und der Schutz von Persönlichkeitsrechten. Das höchste Risiko entsteht in Ländern, die sich in einem kriegsähnlichen Zustand befinden oder aktiv in einem Krieg im eigenen Land involviert sind.

6. Tourismus und deren Beschäftigten

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / Hollandse Hoogte

Diese Risiken betreffen vor allem Touristen und Beschäftigte, die für Ihr Unternehmen in die jeweilige Zielregion reisen müssen. Das liegt daran, dass eine staatliche Kontrolle der Gesetze und deren Umsetzung so gut wie gar nicht vorhanden ist. Größtenteils kann es auch vorkommen, dass keine feste Regierung integriert ist.

Daher kommt es zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen Gruppierungen, die um die Vorherrschaft im eigenen Land kämpfen. Diese Gruppierungen nehmen dabei oftmals Beschäftigte von internationalen Unternehmen und Touristen ins Visier.

Innerhalb dieser Länder gibt es Regionen, die von Ausländern unbedingt gemieden werden sollten, da deren Sicherheit oftmals nicht garantiert werden kann. Das trifft vor allem auf viele afrikanische Staaten zu.

7. Der Faktor des Travel Medical Risk

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / ZUMA Press

Nicht nur die politische Lage und die allgemeine Infrastruktur sind die ausschlaggebenden Faktoren, um das Risiko von einem Land zu bestimmen. Gerade auch der Zustand des medizinischen Systems spielt eine enorm relevante Rolle, um Risiken einschätzen zu können. In vielen Ländern ist die medizinische Grundversorgung nicht gewährleistet.

Das bedeutet, dass das Krankensystem über eine geringe Auslastungsfähigkeit verfügt und die hygienischen und medizinischen Standards innerhalb dieses Landes äußerst gering sind.

Für den Reisenden besteht in diesen Ländern ein erhöhtes Risiko, krank zu werden oder sich mit Krankheiten zu infizieren, die in den westlichen Staaten ausgestorben sind. Weiterhin kann man davon ausgehen, dass man im Falle einer Erkrankung nicht sachgemäß versorgt wird.

8. Europäische Staaten

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / U. J. Alexander

Eine sehr geringe Gefahr für eine Ansteckung oder eine mangelhafte Versorgung liegt in den europäischen Staaten, Nordamerika, Kanada, Island, Australien, Japan, Südkorea, Neuseeland und Südafrika vor. Länder, in denen Reisende damit rechnen müssen, dass sie sich mit Krankheiten anstecken und das diese nicht ordentlich behandelt werden, sind Venezuela, Niger, Libyen, Syrien, Somalia, Afghanistan und Nordkorea.

Es ist davon auszugehen, dass es in diesen Ländern keinen ausreichenden Vorrat an Medikamenten gibt, das Fachpersonal über eingeschränkte Sprachkenntnisse verfügt und kulturelle Differenzen bestehen können. Dabei ist zu beachten, dass sich diese Zustände oftmals innerhalb des Landes selbst unterscheiden. In größeren Städten ist die allgemeine Versorgung oftmals besser als in ländlichen Regionen.

9. Wo ist es besonders sicher?

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / Cover-Images

Verwendet man die Travel Risk Map, dann wird schnell ersichtlich, dass die europäischen Staaten in allen Risikokategorien die niedrigsten Werte aufweisen. In Europa bestehen daher die wenigsten Risiken in den Bereichen Gesundheit, Sicherheit, Verkehrsinfrastruktur.

Das gilt auch für Nordamerika, Kanada, Australien, Japan, Island und Südkorea. Diese Länder zeichnen sich durch ein hohes Maß an Stabilität aus. Die Infrastruktur ist ausgebaut und kann durch jeden Reisenden genutzt werden.

Das Gesundheitssystem ist auf dem neusten Stand und das Fachpersonal ist mehrsprachig ausgebildet. Die Länder werden durch eine demokratisch gewählte Regierung geleitet, die für die Einhaltung der Gesetze Sorge trägt.

10. Außerhalb der westlichen Welt

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / Hans Lucas

Es gibt auch außerhalb der westlichen Welt Länder, die als einigermaßen Sicher betrachtet werden können. Dazu gehört beispielsweise der Oman, Uruguay, der Iran, die Türkei und Taiwan. Innerhalb dieser Länder treten zwar höhere Risiken in bestimmten Bereichen auf, insgesamt können diese Länder aber als sicher eingestuft werden.

Bei der Bestimmung der Risiken ist es zusätzlich notwendig festzustellen, ob die benannten Risikofaktoren auch in dem jeweiligen Tourismusgebiet vorliegen. In manchen Ländern gibt es gesonderte Gebiete für Touristen, in denen sich die Reisenden frei bewegen können, ohne einem erhöhten Risiko ausgesetzt zu sein.

Solche vereinzelten Regionen können sich dann stark von den eigentlich vorherrschenden Grundbedingungen unterscheiden.

11. Für welche Länder gilt eine Reisewarnung?

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / Anka Agency International

Eine Reisewarnung wird von der jeweiligen Regierung ausgesprochen. Anhand der Travel Risk Map kann man sich einen Überblick über sämtliche Reiseziele und deren Einstufung verschaffen. Sehr negative Bewertungen erhalten oftmals die meisten Staaten von Afrika und Südamerika. Innerhalb dieser Länder herrschen häufig extremen Bedingungen und instabile politische Zustände.

Es gibt nur eine rudimentäre Infrastruktur und das Gesundheitssystem ist schlecht ausgebaut. Darüber hinaus kann der Staat nicht garantieren, dass es keine Übergriffe gegen Minderheiten gibt.

Diese Länder vereinen in der Regel mehrere Risikofaktoren, weswegen diese Reiseziele gemieden werden sollten. Eine schnelle Verbesserung der allgemeinen Zustände ist innerhalb dieser Länder nicht zu erwarten.

12. Achtung Kriegsregionen

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / ZUMA Wire

Regionen, die als besonders gefährlich gelten, sind unter anderem Syrien und Afghanistan sowie der Gazastreifen. Das liegt daran, dass diese Länder und Regionen von Krieg durchzogen sind. Jegliche Kriegsregionen auf der Welt sind äußerst gefährlich und zeichnen sich durch ein massives Risiko aus. Krieg führt dazu, dass alle Bewertungskategorien der Travel Risk Map in den extremen Bereich ausschlagen.

Durch Krieg wird die Infrastruktur beschädigt und der Straßenverkehr findet nicht mehr in geregelten Bahnen statt. Die gesundheitliche Versorgung kann nicht weiter gewährleistet werden und der Vorrat an Medikamenten ist stark reduziert. Die Regierung kann dem Einzelnen keiner Sicherheit mehr garantieren und Übergriffe finden vermehrt statt.

13. Das Risikogebiet Ukraine

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / Pacific Press Agency

Die Ukraine gehört zu Osteuropa. Innerhalb dieses Landes liegt die Halbinsel Krim. Die Sicherheits- und Reisehinweise konzentrieren sich in der Regel auf diese Region. In den Verwaltungsbezirken Donezk und Luhansk bekämpfen sich das ukrainische Militär und Separatisten. Aus diesem Grund sollte diese Region gemieden werden.

Das gilt vor allem seit der Annektion der Krim durch Russland. In diesem Zusammenhang ist ein striktes Touristenverbot erteilt worden. Offiziell dürfen demnach Touristen die Region nicht weiter besichtigen. Es ist absolut damit zu rechnen, dass sich auch außerhalb der genannten Verwaltungsbezirke Konflikte abspielen. Dabei handelt es sich um bewaffnete Auseinandersetzungen, die ein hohes Risiko bergen.

14. Politische Bewegungen

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / IPON

Darüber hinaus sollten Touristen Demonstrationen und größere Menschenansammlungen zu ihrem eigenen Schutz meiden. Es ist durchaus möglich, dass man in direkte Auseinandersetzungen zwischen den Demonstranten und der Polizei verwickelt wird, auch wenn man unbeteiligt ist. Reisende sollten sich über das aktuelle Geschehen, die politische Lage und über lokale Ereignisse informieren. Eine generelle Gefahr für Touristen besteht nicht.

Es sollten aber bestimmte Verhaltensregel beachtet werden. Die Durchsetzung der Staatsgewalt findet in der Regel mit einer gewissen Härte statt. Allgemein empfiehlt es sich, die risikoreiche Zone der Krim und die umliegenden Regionen nicht zu besuchen, da sich diese durch ein deutlich erhöhtes Risiko auszeichnen.

15. Nigeria als Urlaubsziel?

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / Eibner Europa

In Nigeria vereinen sich mehrere Faktoren, die zu einer besonders hohen Risikobewertung führen. Das Land selber wird durch eine terroristische Gruppierung, die sich von dem islamischen Staat abgespalten hat, attackiert.

Die Folge sind Terroranschläge innerhalb von Menschenansammlungen, bei Großveranstaltungen in Schulen, Restaurants, Hotels und auch in Kirchen. Es wird daher absolut davon abgeraten, sich in Menschenmassen zu bewegen oder an Großevents teilzunehmen.

Die Sicherheit der Teilnehmer kann dabei nicht durch die Regierung garantiert werden. Darüber hinaus zeichnet sich Nigeria durch ein unzureichendes Gesundheitssystem und eine oftmals schlechte Infrastruktur aus. Die Staaten Adamawa, Borno und Yobe sind besonders von diesen Umständen getroffen.

16. Religiöse Konflikte

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / Pacific Press Agency

Es kommt zudem häufig zu direkten Auseinandersetzungen zwischen Muslimen und Christen. Diese ethnischen Konflikte werden gewaltsam ausgetragen. Der offene Umgang mit der eigenen Religion sollte daher vermieden werden. Außerdem liegt in Nigeria eine sehr hohe Kriminalitätsrate vor.

Die Sicherheitslage insgesamt ist als schlecht zu bewerten. In weiten Teilen des Landes sollte das Reisen über den Landweg vermieden werden, da es zu nicht berechenbaren Risiken kommen kann. Dazu gehört unter anderem Entführung, Erpressung, Raub, Bedrohung und auch Mord.

Es ist ratsam vor einer Reise nach Nigeria eine Impfauffrischung vornehmen zu lassen. Zusätzlich sollte man sich gegen Tetanus, Diphterie, Pertussis und Masern impfen lassen.

17. Demokratische Republik Kongo

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / ZUMA Wire

Innerhalb der Demokratischen Republik Kongo kommt es in weiten Teilen des Landes immer wieder zu gewaltsamen Auseinandersetzungen und Ausschreitungen. Betroffen davon sind vor allem die östlichen und nordöstlichen Regionen des Landes. Das kongolesische Militär greift in diese Konflikte ein.

Es ist daher sehr wahrscheinlich, dass Reisende und Touristen direkt auf Angehörige des Militärs, bewaffnete Fahrzeuge und Kampfhubschrauber treffen werden.

Das Eingreifen des Militärs sorgt oftmals für ein erhöhtes Konfliktpotenzial und weitere Ausschreitungen. Diesen Konflikten kann man als Reisender nicht ausweichen, da diese innerhalb weiter Regionen des Landes stattfinden können. Die Konflikte können dabei sehr plötzlich und unvorhergesehen entstehen.

18. Vorsicht vor den Krankheiten vor Ort

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / Future Image

Außerdem tritt der Ebolavirus in der Demokratischen Republik Kongo weiterhin auf. Diese Infektionskrankheit birgt ein besonderes Risiko und zeichnet sich durch eine hohe Ansteckungsgefahr aus. Bei dem Verdacht auf eine Infektion mit dem Ebolavirus besteht eine klare Meldepflicht. Zur Prophylaxe kann man sich gegen das Ebolavirus impfen lassen.

Es besteht dennoch die Möglichkeit einer Ansteckung. Das Gesundheitssystem in der Demokratischen Republik Kongo verzeichnet kaum Erfolge bei der Behandlung der Krankheit. Weiterhin besteht die Gefahr, sich mit dem Gelbfieber, der Pest oder auch mit Cholera zu infizieren. Zusätzlich kann es auch zu einer Infektion mit Hepatitis A, Typhus und der Bakterienruhr kommen.

19. Der Irak

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / ZUMA Wire

Der Irak wird als eines der gefährlichsten Länder der Welt eingestuft. Das Auswärtige Amt rät von einem Besuch dieses Landes ab. Die Sicherheitslage ist durch die ständigen Konflikte mit dem amerikanischen Militär äußerst angespannt.

Durch die vermehrten Luftangriffe des amerikanischen Militärs kommt es innerhalb des Landes zu weitreichenden Demonstrationen und auch zu Kundgebungen, bei denen Konflikte entstehen können.

Diese gewalttätigen Auseinandersetzungen Sorgen immer wieder dafür, dass Ausgangssperren verhängt werden. Man sollte sich unbedingt über soziale Medien oder lokale Nachrichten über die derzeitigen Verordnungen informieren. Diese Regelungen können sich schnell und spontan ändern. Deren Einhaltung wird allerdings streng kontrolliert und geahndet.

20. Politische Macht und deren Gegner

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / Pacific Press Agency

Obwohl die terroristische Organisation islamischer Staat im Dezember 2017 auf dem irakischen Staatsgebiet besiegt worden ist, besteht weiterhin eine erhöhte Terrorgefahr. Es wird weiterhin mit einer Reihe von Anschlägen gerechnet.

Dabei ist damit zu rechnen, dass das Militär in mögliche Auseinandersetzungen eingreifen wird. Es wird geraten, dass man als Reisender Vorkehrungen trifft, damit man das Land unter Umständen kurzfristig verlassen kann. Als besonders gefährlich werden die Provinzen Anbar, Diyala, Kirkuk, Ninewa und Salah Al-Din eingestuft.

Innerhalb dieser Regionen ist auch die Arbeiterpartei Kurdistans im Einsatz. Darüber hinaus ist auch mit Angriffen durch das türkische Militär zu rechnen.

21. Reisehinweise

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / KS-Images.de

Plant man eine Reise in das Ausland, dann ist es ratsam, sich über die gegebenen Umständen zu informieren. Dazu gehört, dass man sich umfangreich mit eventuellen kulturellen und ethnischen Konflikten auseinandersetzt, darauf achtet, dass man sich ausschließlich innerhalb von Tourismusgebieten aufhält und sich vor einer Reise impfen lässt.

Es ist davon abzuraten Regionen zu besuchen, die sich durch eine besonders hohe Risikobewertung auszeichnen. Das gilt auch für die Gebiete, in denen nur Teilregionen von diesen Risiken betroffen sind, da sich viele dieser Faktoren auf das Umland ausweiten oder auch vereinzelt in den ausgewiesenen Tourismusgebieten auftreten können.

22. Sichere Reiseziele

die-sichersten-und-gefaehrlichsten-laender-2020
Bild: imago images / ZUMA Wire

Sichere Reiseziele liegen vor allem in Europa, Nordamerika, Kanada, Japan und Australien. Aber auch bei Reisen innerhalb von Europa oder Nordamerika sollte man sich vorher über mögliche Konflikte, Krankheiten und den Zustand der allgemeinen Infrastruktur informieren.

Befindet man sich bereits innerhalb der Reisedestination, dann sollte man darauf achten, dass man durch die lokalen Medien immer auf dem neusten Stand bleibt, damit man nicht durch plötzliche Entwicklungen überrascht wird und nicht mehr reagieren kann.

Für eine erste Einschätzung eignet sich auf alle Fälle die Travel Risk Map. Auf der Seite des Anbieters wird noch genauer aufgeschlüsselt, auf welche Weise die Risiken bestimmt werden.