Die 17 längst vergessenen Urlaubsorte

Die 17 längst vergessenen Urlaubsorte
Bild: FrankHH / Shutterstock.com

Wer macht nicht gerne Urlaub an einem wunderschönen, exotischen Ort? Vor allem die Deutschen reisen gerne und auch sehr viel. Die durchschnittlichen Reisekosten pro Person und Reise lagen bei etwa 1.020 Euro, was hochgerechnet pro Familie wirklich sehr viel ist. Mit rund 55 Millionen Personen, die eine Reise von mindestens fünf Tagen unternommen haben, war das Jahr 2018 das „Reisejahr“ schlecht hin. 

Doch jeder wünscht sich doch einem Ort, an dem nicht viele Touristen sind und man sich einheimisch und wohlfühlt. Nun zeigen wir Ihnen die interessantesten verlassenen Urlaubsorte, die Sie mit Sicherheit ins Staunen versetzten lässt. Viel Spaß mit dem folgenden Artikel!

1. Grossinger’s Urlaubsresort

Grossinger's Urlaubsresort
Bild: Iryna Horbachova / Shutterstock.com

Sehr einladend sieht dies allerdings nicht aus, das kann man durchaus zugeben. Allerdings war dieses Schwimmbad in den 60er Jahren im Grossinger’s Urlaubsresort eines der beliebtesten Plätze der Anlage Überhaupt. Dieser wurde häufig besucht. Die Anlage befindet sich in den Catskill Mountains, in den USA. Sie eröffnet im Jahr 1958 und war damit in den 60er Jahren sehr besucht. 

The G“, wie es unter den einheimischen und den Besuchern auch genannt wurde, wurde als koscheres Familienunternehmen in den frühen zwanziger Jahren gegründet und eröffnet. Es befand sich in einem Bungalow und hatte meist jährlich 150 000 Gäste, die aus der ganzen Welt angereist kamen. 

2. Was passierte mit Grossinger’s Urlaubsresort?

Was passierte mit Grossinger's Urlaubsresort?
Bild: Four Oaks / Shutterstock.com

Ein Brand, der leider das ganze Hauptgebäude ansteckte, zerstörte die Ferienanlage. Allerdings wurde diese in den sehr frühen 70er Jahren, dann schnell wieder aufgebaut und ein neues Gebäude wurde errichtet. Leider ist selbst dieses heute schon wieder in einem schlimmen Zustand und als Ruine abgestempelt, die man besser nicht betreten sollte. Es würde ewig dauern ein solches Hotel oder Resort wieder zu errichten. 

Was viele Menschen nicht wissen, ist das die Räumlichkeiten des Resorts als Inspiration für den Film „Dirty Dancing“ waren. Sogar die berühmte Zeitschrift „New York Times“ schrieb, dass das Catskills/Grossinger’s Resort, das als Inspiration für den Film diente.

3. Der Coffee Shop

Der Coffee Shop
Bild: inspired_by_the_light / Shutterstock.com

In den Sommerfrische-Residenzen gab es allerlei Unterhaltung für die Gäste: Musik und Tanz, Spiele und Sport. Der Coffee-Shop war früher auch ein beliebter Platz um langweile zu vertreiben, neue Freunde kennenzulernen oder einfach alleine ein Buch zu lesen und einen Kaffee zu trinken

Dieses erschütternde Bild zeigt die letzten Reste des Kaffees mit ein paar sehr verrosteten und veralteten Barhockern. Außenrum kann man ebenfalls sehr gut sehen, dass sich das Gebäude nun nur noch in eine Ruine verwandelt hat. Vermutlich würde es Jahre dauern und eine große, sehr große, menge an Geld, um das Resort wieder aufzubauen. Aber warum macht man dies eigentlich nicht?

4. Homowack Lodge

Homowack Lodge
Bild: Cory Seamer / Shutterstock.com

Die unter den Besuchern bekannte Homowack Lodge wurde früher als abendliche Ausgehaktivität genutzt und hat allen immer sehr Spaß gemacht. Heutzutage gibt es die Anlage nur noch als Ruine und wie man auf diesem Bild gut erkennen kann ist alles sehr staubig und schon lange nicht mehr betriebsbereit. 

Leider hat dort schon lange kein Gast mehr seinen Spaß gehabt und mit freunden ein Bier getrunken, etwas gegessen und Bowling gespielt. Bowling ist am Ende des 19. Jahrhunderts in den Vereinigten Staaten entstandene und ist eine Variante des Sportes Kegeln. Man muss mit drei Fingern in die vorgesehenen Löcher der Kugel stecken und die Pins treffen. 

5. Der alte Pool

Der alte Pool
Bild: Everett Collection / Shutterstock.com

Auf diesem Foto sehen Sie, wie man erstens in den 60er Jahren noch ganz anders gekleidet war, als zu unserer heutigen Zeit und zweitens, den Pool wie er noch in seiner Hülle und Fülle strahlt. Die Menschen in dem Schwimmbad sehen zufrieden und entspannt aus. 

Für Gäste war es einfach eine auf die Erde geholte „architecture of paradise“, was so viel bedeutet, wie „Architektur des Paradieses“. Dies deutete auch darauf hin, wie gerne sich die Menschen dort aufhielten. Die Anlage leuchtete, wie ein Tempel oder ein wunderschönes Schloss oben auf einem Berg am Flussufer den Menschen entgegen und wirkte wie das Paradies auf Erden. 

6. Der Kinosaal

Der Kinosaal
Bild: Vladimir Mulder / Shutterstock.com

Vor allem in den 60er Jahren war das Kino etwas super besonderes für viele Besucher. Denn Farbfilme machen seit den 1960er Jahren das meiste aller neu produzierten Filme aus und wurden daher sehr gemocht, da es endlich filme in Farbe gab. Der Kinosaal des „Grossinger’s Catskill Resort Hotel“ war glorreichen Zeiten ausgesetzt. 

Nun sind diese Zeiten, des großen Kinos, nicht mehr zu erkennen. Niemand schämte sich für die Architektur. Doch begann es als viktorianisches kleineres Haus und machte eine Mission-Revival-Phase durch und endete in den fünfziger Jahren mit modernen und schlanken Bauten, die jeden Architekten zu dieser Zeit ins Staunen versetzte. 

7. Das Resort der Catskill Mountains

Das Resort der Catskill Mountains
Bild: futurewalk / Shutterstock.com

In den Catskill Mountains machten Millionen jüdischer New Yorker Ferien und hatten eine Menge Spaß. Auf diesem Bild sieht man das wiederaufgebaute Resort nach dem vernichtenden Brand, der erstmals alles zerstörte. Dann wurde alles anders. Doch leider quetsche sich der Wandel der Welt zwischen dieses Resort und die Besucher.

Die Menschen bereisten nun alle mit dem Flugzeug die ferneren Orte und erkundeten die Welt. Außerdem gab es die Klimaanlagen, daher besuchte man nicht so häufig Schwimmbäder, um sich abzukühlen. Zeit für Zeit kamen immer weniger Besucher in dieses Resort und das Geld wurde knapp. Die Einrichtung musste schweren Herzens 1986 schließen und wurde so gut wie abgerissen. 

8. Ferienresort in den Pocono Mountains

Ferienresort in den Pocono Mountains
Bild: Sherman Cahal / Shutterstock.com

Den nächsten spannenden Ferienort, den wir für Sie präsentieren, ist die verlassene Wohnanlage in einem Ferienresort in den Pocono Mountains, welche sich ebenfalls in den USA befinden. Heute noch machen viele Touristen oder auch Einheimische in den Pocono Mountains Urlaub, da die beruhigende Natur und das wunderschöne Leben dort einen wirklich zu ruhe und inneren Frieden animiert. 

Heute stiftet dieses Resort allerdings nicht, ruhe und Frieden an, sondern eher einen kalten Schauer über dem Rücken. Hier möchte man nicht mehr seine Urlaubstage verbringen, denn das Gebäude ist nun Einsturz gefährdet und kein einladender familienfreundlicher Ort mehr. 

9. Die Cocktailbar

Die Cocktailbar
Bild: Urska.Jpg / Shutterstock.com

Früher ein Ort zur Entspannung und vor allem um nach dem Essen nochmal so richtig auf den Putz zu hauen. Ein Ort um seine Sorgen tief im Glas zu ertränken und sich am nächsten Tag zu fragen was am Vorabend eigentlich alles passiert sei, da man einen brummenden Kopf hat.

Heute ein Ort der Zerstörung. Bis auf ein paar demolierte, unbenutzbare Stühle, deutet heute nichts mehr auf eine einladende Cocktailbar hin. Nun geht man nur noch dort hin, um vielleicht eine Tour der verlassenen Orte mitzumachen. Eventuell können sich einige Menschen allerdings vorstellen, wie schön es hier für die Bewohner hier früher war.

10. Wohnblock des Grossinger Urlaubsresortes

Wohnblock des Grossinger Urlaubsresortes
Bild: John_T / Shutterstock.com

Wie man deutlich sieht, stehen dort vor diesem Wohnhaus des Grossinger Urlaubsresortes einige schicke Wägen der Elite New Yorks. Denn wie wir schon wissen, machten dort die vor allem reichen jüdischen Leute Urlaub. Sie bauten diesen Teil der Wohnungsanlage, da es so viel Nachfrage nach Zimmern im Hotel gab. Um sicherzustellen, das jeder einen Platz bekommt.

Nach einigen Monaten Bauzeit wurde diese Wohnanlage auch reichlich benutzt, bis der Wandel der Zeit kam und immer weniger Besucher kamen. Schlussendlich hat sich dieser Wohnblock nur für ein paar Jahre voll ausgezahlt. Doch die Besitzer werden sich bestimmt geärgert haben, einen solch teuren neuen Wohnblock zu bauen.

11. Schwimmbäder

Schwimmbäder
Bild: AS photo studio / Shutterstock.com

Es gibt hunderte, wenn nicht sogar Tausende verlassenen Orte auf der Welt. Alleine in Deutschland, gibt es weit aus mehr, als wir uns wahrscheinlich vorstellen. Dazu zählen auch Schwimmbäder. Schwimmbäder werden häufig zu verlassenen Orten. Entweder werden sie zu alt, ein neueres, schöneres Schwimmbad wurde eröffnet, die Besitzer haben kein Geld mehr oder auch einfach, weil es bei den Besuchern nicht so gut ankommt. 

Wenn ein Schwimmbad verlassen ist, dann kann dies wirklich viele Gründe dafür geben. Daher ist es wichtig, sein Lieblingsschwimmbad zu unterstützen und wenn man Lust hat auf Schwimmen dort hinzugehen. Man kann sich dort auch hervorragend mit Freunden treffen. Denn natürlich möchte man nicht, dass das Lieblingsschwimmbad in 30 Jahren auch in so einem Artikel vorkommt.

verlassener-t. Auf ein weiteres

Auf ein weiteres
Bild: Roman Nerud / Shutterstock.com

Früher genossen die Menschen in diesem Schwimmbad, welches mehr einem See ähnelt, ihren wohlverdienten Urlaub. Auch fuhr man hier oft mit der Familie oder den Freunden hin um einen Nachmittag mal den Kopf abzuschalten und in angenehm kühles Wasser zu halten. 

Die Natur holt sich doch aber den Großteil immer wieder zurück, wenn etwas so lange nicht betreten wurde. Bäume wachsen hoch hinaus, das Gras wird immer höher und die Holzdielen wurden von Wasser und Moos schon so überschwemmt, das man es kaum noch sehen kann. Nun kann man dieses Schwimmbad leider schon seit Jahrzehnten nicht mehr nutzen.

13. Verlassene Theatersäle

Verlassene Theatersäle
Bild: Sherman Cahal / Shutterstock.com

Das Licht geht aus. Ein wunderschönes Theaterspiel wird auf der Bühne des Saales presentiert. Das hat alles nicht den gleichen Reiz, wenn es nur wenige Besucher sind. Irgendwann muss das Theater schließen, da es pleite gegangen ist, weil keine Besucher mehr kommen. Davon gibt es auch einige. Das Gebäude steht leer

Das Licht geht wieder an. Atmosphärische Musik ertönt aus den Lautsprechern. Die Besucher stehen langsam auf und verlassen in einem Schwarm den Saal. Danach gibt es eine Menge Gesprächsstoff über das vorher gezeigte Theaterstück. Wie man es denn fände, ob die Schauspieler gut waren und würdest du das Theater weiterempfehlen?

14. Das Ballhaus

Das Ballhaus
Bild: Klintsou Ihar / Shutterstock.com

Dies ist ein verlassener Musiktheater-Ballsaal in Detroit Michigan. Er ist abgebrannt und seine einst schöne Fassade bröckelt weg. Es gibt einige verlassene Ballsäle. Vor allem auch in Deutschland. Einer davon steht in Thüringen und ist ein besonders marode und einsturzgefährdet. Die Wände sind in einem leichtem grün, mit tollen Verzierungen, dazu sind die rot angestrichenen Säulen ein großartiger Kontrast, das muss man dem damaligen Inneneinrichter lassen. 

Der Boden ist Morsch und die damals schönen Holzdielen nun schon sehr verfallen und einsturzgefährdet. Darunter liegt noch eine zweite Konstruktion aus Holz, wie bei den meisten öffentlichen alten Sälen. Man sollte ihn trotzdem mit großer Vorsicht betreten

15. Hotel Giso

Hotel Giso
Bild: Sean Pavone / Shutterstock.com

Früher war es auch ein Reiseziel vieler Menschen. Heute ist es komplett bewachsen und auch ein Bild dafür, dass die Natur sich wiederholt, was ihr einst genommen wurde. Dieses verlassene Hotel steht in Sochumi und es wurde schon zu den Zeiten der Römer genutzt. Dies bedeutet das dieses Gebäude schon sehr Lange existiert. Der Kurort, der für Schwefelbäder schon bekannt war.

Heutzutage kann man den Ort gar nicht mehr besichtigen, da man als „normaler“ Mensch, dort nicht rein darf. Seid dem Zusammenbruch der Sowjetunion und den zahlreichen Kriegen, musste die Wirtschaft leiden und der Tourismus vieler Hotels in der gegen war sehr schwach. Daher musste das Hotel schlussendlich auch schließen und ist heute eine einsturzgefährdete Ruine. Allerdings wurde das Grundstück zurückgekauft und der Bau eines neuen Hotels steht bevor. 

16. Restaurant Pectopah

Restaurant Pectopah
Bild: Vladimir Mulder / Shutterstock.com

Vielleicht ist dies nicht gerade ein Reiseziel. Allerdings haben viele Einheimische und auch Besucher, wie Touristen, hier oft ein leckeres Abendessen genossen. Dieses ehemalige Restaurant war vor allem auch durch seinen himmlischen Panoramablick bekannt. Der Blick ging über einen armenischen Kurort über beziehungsweise in den Bergen. Er war früher auch ein ein sehr bekannt, beliebter Ort für den medizinischen Tourismus. 

Wie ebenso bei Hotel Giso, musste allerdings auch dieser Laden schließen, da es einfach nicht mehr genug Leute kamen, die dort gegessen haben. Allerdings weiß man auch, das viele dieser Grundstücke wieder gekauft wurden oder es in Planung steht. Dies bedeutet, das Hotelanlagen, Restaurants, Seilbahnen auf die Berge hinauf oder auch Einkaufsläden wieder hergestellt werden sollen. Viele Fotografen versuchen ihren Weg dort hinein, allerdings ist es eigentlich illegal

17. Verlassener T2

Verlassener T

Ein verlassener alter Bus steht in den Wäldern Deutschlands. Wobei könnte es sich hier handeln? Der Bus ist ein alter VW T2, der fürher sehr oft in Hannover produziert wurde. Von 1967 bis 2013 wurde der T2 produziert, was eine Zeitspanne von fast 50 Jahren ist. Man weiß allerdings über diesen bestimmten Van, dass er von 1967 bis 71 produziert wurde, da die Blinker bei diesem etwas anders gesetzt wurden. 

Man weiß nicht, was dieses seltene Automodell dort macht, ob es ein „Lost Place“ werden sollte oder vielleicht einen Kriminalfall auflösen könnte? Möglicherweise hatte der Bus auch nur eine Reparatur nötig, es war aber zu anstrengend ihn wieder zu holen? Das wird wohl für immer im Gedächtnis der Besitzer bleiben. 

Wie viele alte Sehenswürdigkeiten, die wir gerade gesehen haben, würde ich sehr gerne einen davon besuchen. Selbst auf die Gefahr hin, dass es dort bestimmt auch gruselig sein kann. Was ist mit Ihnen? Würde Ihr nächster Familienurlaub dort hingehen?